Gemeindeverwaltung Bätterkinden
Bahnhofstrasse 4
Postfach 63
3315 Bätterkinden
gemeinde@baetterkinden.ch
Tel. 032 666 42 60
Fax 032 666 42 77

» ֖ffnungszeiten
» Lage
stimmungsbild von Baetterkinden
kleinere Schrift standard Schrift groessere Schrift      drucken Seite drucken       weiterempfehlenSeite weiterempfehlen      Sitemap sitemap        suchen

Sanierung Mühlegasse

Hier finden Sie Informationen über die Sanierung der Mühlegasse.

Dokumente

Telefonliste
Informationsschreiben
Rettungsachse

News

22.02.2017 - Ersatzparkplätze Saal Anlage


Während den Bauhauptarbeiten vom 1. März 2017 bis 30. Juni 2017 ist die Mühlegasse von Montag bis Freitag zwischen 06.00 Uhr und 22.00 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. In dieser Zeit stehen den Anwohnenden der Mühlegasse für Motorfahrzeuge und Anhänger sowie Fahrräder reservierte Abstellplätze bei der Saal Anlage zur Verfügung.

Details entnehmen Sie dem Informationsschreiben Nr. 4.

download Informationsschreiben Nr. 4 (364 kb)

15.02.2017 - Stand der Arbeiten


Am Montag, 23. Januar 2017, wurden die Vorbereitungsarbeiten aufgenommen. Dank der guten Wetterlage konnten bereits diverse Arbeitsschritte vorzeitig ausgeführt werden, was hinblickend auf den engen Zeitplan für die Bauhauptarbeiten von allen Beteiligten positiv gewertet wird.

Die Strasse steht bis am 1. März 2017 für den Verkehr offen. Aufgrund der Bauarbeiten kann es jedoch zu Wartezeiten kommen. Für das Verständnis der Anwohnerinnen und Anwohner danken wir.


08.02.2017 - Ausserbetriebnahme Strassenbeleuchtung


Dem angefügten Schreiben können die Informationen über die Ausserbetriebnahme der Strassenbeleuchtung während der Bauphase entnommen werden.

download Informationsschreiben Nr. 3 (177 kb)



18.01.2017 - Baubeginn Vorbereitungsarbeiten


Gerne informieren wir Sie hiermit über den geplanten Beginn der Vorbereitungsarbeiten.

Die Hauptarbeiten für die Sanierung dauern rund vier Monate und werden zwischen Anfang März 2017 und Ende Juni 2017 ausgeführt. Während dieser Zeit ist die Mühlegasse von Montag bis Freitag zwischen 06.00 Uhr und 22.00 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Am Wochenende ist die Strasse für den Verkehr offen. Wie Sie bereits dem Bericht in der letzten Ausgabe der B-Poscht entnehmen konnten, werden gewisse Vorbereitungsarbeiten bereits vor Anfang März aufgenommen, damit die Hauptarbeiten innerhalb des vorgesehen Zeitraums der Vollsperrung umgesetzt werden können.

Zusammen mit dem Bauunternehmer konnte deshalb diese Woche definitiv festgelegt werden, dass die ersten Vorbereitungsarbeiten am Montag, 23. Januar 2017, aufgenommen werden. Dies wird vor allem Arbeiten an den Werkleitungen im Bereich Einmündung Schmiedegasse / Mühlegasse betreffen. Diese Arbeiten können ohne Strassensperrung durchgeführt werden. Es ist jedoch mit kleineren Behinderungen und allenfalls geringfügigen Wartezeiten zu rechnen. 

Eine Baustelle bringt immer Immissionen mit sich. Wir danken deshalb für Ihr Verständnis während der Bauzeit und sind zuversichtlich, die Bauarbeiten unter Berücksichtigung der speziellen Umstände erfolgreich durchführen zu können.

download Informationsschreiben Nr. 2 (28 kb)


28.12.2016 - Anwohnerinformation

Dem angefügten Schreiben können die Informationen über die bevorstehenden Bauarbeiten und das Verkehrskonzept während der Bauphase entnommen werden.


download Informationsschreiben Nr. 1 (131 kb)


19.12.2016 - Baubewilligung erteilt


Die Regierungsstatthalterin des Verwaltungskreises Emmental hat am 15. Dezember 2016 die Baubewilligung für die Sanierung der Mühlegasse inklusive der Werkleitungen erteilt. Somit können die Arbeiten termingerecht gestartet werden, sofern die Witterung dies zulässt. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sowie Geschäftsbetriebe werden über die Details der Bauarbeiten laufend informiert.


09.12.2016 - Allgemeine Information

Am 13. Juni 2016 hat die Gemeindeversammlung für die Sanierung der Mühlegasse einen Kredit von CHF 950‘000.00 genehmigt. Der Baustart soll im Frühjahr 2017 erfolgen.

Die Mühlegasse soll auf der gesamten Breite vollständig saniert werden. Im Projekt enthalten sind neben dem Strassenbau auch die Strassenentwässerung, die öffentliche Beleuchtung, der teilweise Neubau und die Sanierung der Schmutzabwasserleitung, der Ersatz der Wasserleitung, die Sanierungen und Erweiterung der Stromleitung sowie Anpassungen an der Telekommunikationsinfrastruktur der Swisscom.

Verkehrsführung

Der Gemeinderat hat zusammen mit der Tiefbaukommission bereits am 13. Oktober 2015 über die bevorstehenden Bauarbeiten sowie die dadurch während der Bauphase erfolgenden Einschränkungen für die Anwohnenden informiert. Da es sich bei der Mühlegasse um eine Sackgasse handelt, wurden seit dem Projektstart verschiedene Umfahrungsrouten geprüft. Diese möglichen Umfahrungswege wurden auch während der Detailplanung nochmals auf ihre Tauglichkeit geprüft und die nötigen Abklärungen mit den betroffenen Fachstellen getätigt. Diese Abklärungen haben aufgezeigt, dass eine Umfahrung nicht möglich ist. Dafür kann die Bauzeit mit entsprechenden getroffenen Massnahmen auf vier Monate beschränkt werden. So können insbesondere die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sowie Geschäftsbetriebe von einer möglichst kurzen Bauzeit profitieren. Wie bereits an der Informationsveranstaltung vom 13. Oktober 2015 angekündigt, werden die Bauarbeiten von Anfang März bis Ende Juni 2017 zwischen 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Zweischichtbetrieb durchgeführt. Aufgrund der Gegebenheit, dass es sich bei der Mühlegasse um eine Sackgasse handelt und um den sehr engen Zeitrahmen einhalten zu können, ist die Mühlegasse deshalb während der aufgeführten Zeit von Montag bis Freitag für den motorisierten Verkehr gesperrt. Gewisse Vorbereitungsarbeiten können – je nach Witterung – bereits vor Anfang März in Angriff genommen werden, diese Arbeiten würden jedoch ohne eine Strassensperrung erfolgen.

Der Gemeinderat, die Tiefbaukommission, das beauftragte Ingenieurbüro sowie die zuständige Bauunternehmerin danken allen Betroffenen für die gegenseitige Rücksichtnahme und das Verständnis für die nicht zu vermeidenden Unannehmlichkeiten.